Die Montagsdemonstranten werden am 5. Januar, 18 Uhr, auf dem Marktplatz Bilanz ziehen über Langzeitarbeitslosigkeit, Niedriglöhne und Leiharbeit. Die neueste Meldung der Bundesagentur, sie habe 1,3 Milliarden Euro Überschuss gemacht, wirft die Frage auf, ist hier wieder auf Kosten der Ärmsten eingespart worden?