Rommelsbach Mitgliederschwund wurde gestoppt Versammlung der SVR-Tennisabteilung

Rommelsbach / SWP 04.04.2015
Bei der Versammlung der SVR-Tennisabteilung sagte Vorsitzender Reiner Linsenbolz, dass der Mitgliederschwund gestoppt werden konnte.

Dazu beigetragen, so Linsenbolz, habe fraglos die Kooperation mit der Grundschule, die von Schülermentoren aus der eigenen Jugend geleitet wird. Besonders guten Zuspruch fand der neu eingeführte "Freitagstreff", der fortgesetzt werden soll.

Kassierer Harm Harmsen konnte von einer konsolidierten finanziellen Situation berichten. Sportlich fiel die Bilanz bei den Aktiven gemischt aus: Einerseits mussten die Sportwarte Christian Nagel und Heiko Ripple den Abstieg der Herren 1 und 2 sowie der Herren 50 erwähnen. Andererseits sind aber die Damen (in die Oberligastaffel) und die Damen 40 und 50 ebenso wie die Herren 65 aufgestiegen.

Eine durchwachsene sportliche Bilanz legte auch Jugendwart Julian Linsenbolz vor. Highlight war die Meisterschaft der Juniorinnen, die sich für die WTB-Endrunde qualifiziert hatten, aber dann im Viertelfinale scheiterten. Dem souveränen Gruppensieg der U 10 stand der Abstieg der Junioren gegenüber. Mehrere Tenniscamps in den Ferien und ein gut angenommenes Angebot an Trainingsmöglichkeiten im Sommer und im Winter bereichern aber das Angebot fürKinder und Jugendliche. Einstimmig stimmte die Versammlung den Anträgen des Ausschusses zu einer moderaten Erhöhung der Arbeitsstunden und einer anderen Beitragsstruktur zu.

Abteilungsleiter Reiner Linsenbolz wurde einstimmig wiedergewählt und geht mit einem fast unveränderten Mitarbeiterteam ins kommende Tennisjahr. Harm Harmsen als Kassierer, Jutta Schnell als Schriftführerin, Daniela Kaipf und Direk Brucklacher als Aktivensprecher und Adolf Müllerschön als Beisitzer bleiben weiter im Ausschuss. Dasselbe gilt auch für Klaus Kirschbaum und Robert Bunz als technische Leiter und Harald Schnell mit seinem Team als Getränkewart.

Die Aufgaben des Sportwartes teilen sich weiterhin Christian Nagel und Heiko Ripple, und um die Jugend kümmern sich im Team Julian und Carolin Linsenbolz zusammen mit Michael Schenk und Claudia Rappatoni.

Die Mitglieder Johannes und Markus Seehuber, Theresia Lang, Markus Volk sowie Karl Keppler wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Tennisabteilung geehrt. Gerlinde Schühle und Rainer Güthner bringen es gar auf 25 Jahre im Sportverein und erhielten dafür eine Urkunde mit Ehrennadel.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel