Reutlingen Mit Linienbus kollidiert

RN 20.02.2015

Die Frau befuhr mit ihrem Mercedes gegen 10.15 Uhr die Bundesstraße von Tübingen herkommend in Richtung Reutlingen. Etwa 50 Meter vor der Breitenbachbrücke wechselte sie vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei übersteuerte sie ihr Fahrzeug, verlor die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Auto prallte zunächst gegen die Mittelleitplanke und touchierte anschließend noch einen auf der rechten Fahrbahn fahrenden Linienbus eines 57-Jährigen. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Schaden wird auf 7500 Euro geschätzt. Der Wagen der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die B 28 in Richtung Reutlingen bis 11.15 Uhr gesperrt.

Sachbeschädigung

Reutlingen. Zeugen und Hinweise zu einem Vorfall der sich am Donnerstag in der Liststraße ereignet hat, sucht die Polizei. Gegen 21.30 Uhr versammelte sich dort eine Gruppe teils vermummter Personen, die vermutlich dem linken Spektrum zuzuordnen sind. Sie skandierten lautstark beleidigende Parolen, zündeten bengalische Feuer ab und klebten Plakate an die Fassade eines Wohnheims einer Bildungseinrichtung. Zudem wurde das Gebäude einer angrenzenden Kirchengemeinde mit einem Graffiti beschmiert. Hierdurch entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Nachdem die Polizei erst eine Stunde später alarmiert wurde, verlief die Fahndung bislang erfolglos. Hinweise unter (07121) 942-3333.