Eningen Mit der "Stuttgart" nach Langenargen

Den Auftritt in der prächtigen St. Martinus-Kirche mit ihrer guten Akustik ließ sich der Frauenchor nicht entgehen.
Den Auftritt in der prächtigen St. Martinus-Kirche mit ihrer guten Akustik ließ sich der Frauenchor nicht entgehen. © Foto: Privat
SWP 07.08.2015
Der Frauenchorausflug des Gesangvereins führte die Sängerinnen und Chorleiterin Brigitte Neumann auf den Pfänder und an den Bodensee. Erster Halt war Bregenz, von wo aus es mit der Gondel direkt auf den Pfänder ging. Oben angekommen wurde erst einmal gesungen.

Der Frauenchorausflug des Gesangvereins führte die Sängerinnen und Chorleiterin Brigitte Neumann auf den Pfänder und an den Bodensee. Erster Halt war Bregenz, von wo aus es mit der Gondel direkt auf den Pfänder ging. Oben angekommen wurde erst einmal gesungen. Anschließend stand der Gipfel zur freien Verfügung. Nach der Abfahrt vom Berg ging es zum Schiffsanleger Bregenz. Nach einer kurzen Verschnaufpause im "Hafen" ging es an Bord des Schiffes "Stuttgart" und mit diesem nach Langenargen. An Bord genossen die Sängerinnen neben Kaffee und Kuchen das schöne Wetter auf dem Sonnendeck. Sehr zur Freude der anderen Passagiere wurde auch hier viel gesungen. In Langenargen standen gleich zwei Überraschungen auf dem Programm: Im Hafen wurde der Chor zunächst von Sänger Ernst Hummel und seiner Frau Doris, die aktuell am Bodensee Urlaub machen, in Empfang genommen. Anschließend hatten die Sängerinnen noch die Gelegenheit, in der St. Martinus-Kirche zu singen. So eine Akustik und Umgebung lässt man sich nur ungern entgehen. Anschließend ging es mit dem Bus nach Ehingen-Berg, wo in der gleichnamigen Brauerei ein erlebnisreicher Tag ausklang.