Reutlingen Meilenstein: SSV knackt 50-Punkte-Marke

SSV Reutlingen feierte einen hoch verdienten 4:0-Erfolg in Weinheim.
SSV Reutlingen feierte einen hoch verdienten 4:0-Erfolg in Weinheim. © Foto: Archiv / Baur
Weinheim/Reutlingen / Giovanni De Nitto 19.05.2018
Im letzten Oberliga-Auswärtsspiel feierte der SSV Reutlingen in Nordbaden beim Schlusslicht und Absteiger Weinheim einen ungefährdeten 4:0 (3:0)-Sieg.

Im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion vor 300 Zuschauer, davon knapp 100 SSV-Anhänger, legte Reutlingen los wie die Feuerwehr. Bereits nach vier Minuten wurde Pieringer im Weinheimer-Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Den folgenden Strafstoß verwandelte Routinier Dirk Prediger sicher zur 1:0-Führung. Im weiteren Spielverlauf waren die Achalmstädter in allen Belangen die klar bessere Mannschaft und konnten folgerichtig erhöhen: Thomas Kunz per sehenswerten Volleyschuss aus 14 Metern (16.) und Raphael Schneider nutzte einen kapitalen Abwehrfehler eiskalt zur verdienten 3:0-Pausenführung (29.).

Nach Wiederanpfiff kam zunächst Weinheim besser in die Partie und hatte die eine oder andere Halbchance, letztlich fehlte aber die Durchschlagskraft. Reutlingen verwaltete die Partie gekonnt und übernahm in der Folge dann auch wieder die Spielkontrolle. Nach einem mustergültigen Konter über Schneider, erhöhte Prediger eiskalt auf 4:0 (59.). In der Schlussphase setzte Lübke noch einen Strafstoß, Kunz wurde gefoult, neben das Weinheimer-Gehäuse. Das änderte aber nichts an der Tatsache, dass die Rus-Elf in allen Belangen deutlich überlegen war und verdientermaßen den 14 Saisonsieg einfuhr.

Nach acht Jahren in Oberliga, standen bislang maximal 48 Zähler in einer Saison auf der Habenseite der Kreuzeichekicker. Mit dem Erfolg in Weinheim hat der SSV Reutlingen die 50-Punkte-Marke geknackt und klettert mit jetzt 52 Zählern auf Tabellenplatz sieben.

Spiel-Statistik:


TSG Weinheim: Cetin - Roumeliotis, Glässer, Königsmann, Acik, Keller, Goudar (66. Gärtner), Schneider, Köse (46. Meis), Engel.
SSV Reutlingen: Jurkovic - Plattenhardt, Vogler, Schramm (69. Avdic), Eiberger, Rohr, Di Biccari (72. Maier), Prediger (61. Lübke), Kunz, Pieringer, Schneider (78. Kuengienda)
Tore: 0:1 Prediger (4.), 0:2 Kunz (16.), 0:3 Schneider (29.), 0:4 Prediger (59.)
Besonderes Vorkommnis: Lübke (86. / SSV) verschießt Foulelfmeter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel