Reutlingen Mario Ledic neuer EZ-Scout bei der IHK

Mario Ledic ist der Mann für besondere Märkte bei der IHK Reutlingen.
Mario Ledic ist der Mann für besondere Märkte bei der IHK Reutlingen. © Foto: IHK
Reutlingen / SWP 15.05.2015
Mario Ledic ist bei der IHK Reutlingen neuer Ansprechpartner für Entwicklungs- und Schwellenländer. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat ihn bis Ende 2016 zur IHK entsandt.

Mario Ledic ist bei der IHK Reutlingen neuer Ansprechpartner für Entwicklungs- und Schwellenländer. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat ihn bis Ende 2016 zur IHK entsandt.

Als "EZ-Scout", EZ steht für Entwicklungszusammenarbeit, unterstützt Ledic künftig Firmen aus der Region und aus Baden-Württemberg, die sich geschäftlich in Entwicklungs- und Schwellenländern engagieren wollen. Firmen können sich bei ihrer Markterschließung von ihm beraten und begleiten lassen. Er hat die Aufgabe von Till Ahnert übernommen, der von 2012 bis Anfang 2015 bei der IHK tätig war.

Ledic (37 Jahre) ist seit zehn Jahren an den Schnittstellen von Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungszusammenarbeit tätig und war dabei in mehreren Ländern Südosteuropas aktiv. Dort begleitete er deutsche Unternehmen bei ihren Investitionen in der Region und unterstützte kleine Firmen bei der geplanten Erschließung neuer Märkte in Asien und Afrika. Zu seinen Schwerpunkten der nächsten Monate gehören unter anderem eine von der IHK angeschobene Kooperation mit Myanmar, der Ausbau der Aktivitäten der IHK in Subsahara-Afrika sowie eine Delegationsreise heimischer Textilunternehmen nach Äthiopien.

"Die vielen Anfragen zu Entwicklungs- und Schwellenländern, die wir in den letzten drei Jahren hatten, zeigen, dass wir einen Experten für diese Märkte brauchen", sagt Martin Fahling, Bereichsleiter International bei der IHK.