Reutlingen Marihuana im Keller angebaut

Reutlingen / SWP 20.01.2015

Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln derzeit gegen einen 52-jährigen Reutlinger, der im eigenen Keller eine professionelle Indoor-Zuchtanlage mit Cannabispflanzen betrieb. Weiterhin ist sein 15-jähriger Sohn beim Konsum eines Joints erwischt worden. Der Vaters stand schon länger im Verdacht der Rauschgiftermittler. Als der Junge am 9. Januar auf einem Schulgelände mit einem Joint angetroffen wurde, durchsuchten die Beamten das Wohnhaus der Familie. Beim Betreten schlug ihnen der Geruch von Marihuana entgegen. Im Keller befanden sich in der Zuchtanlage 40 Jungpflanzen. Weiterhin wurden mehrere Metalldosen mit Marihuana gefunden. Zudem konnten über 5700 Euro vermeintliches Dealergeld beschlagnahmt werden. Der 52-Jährige gab zu, seit einem Jahr die Aufzuchtanlage betrieben zu haben. Das Cannabis sei aber zum Eigenkonsum gewesen.