Reutlingen Mahnwache auf dem Marktplatz

Reutlingen / SWP 25.03.2015

"Wir halten das Friedensgebot des Deutschen Grundgesetzes hoch" war das Motto der Mahnwache auf dem Marktplatz am Montag. Es ging um das Anliegen der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel". Seit drei Jahren arbeitet die Kampagne, 2014 übergab sie über 95 000 Unterschriften, jetzt war es erreicht: Der Petitionsausschuss des Bundestages tagte an diesem Montag und Christine Hoffmann, Generalsekretärin der deutschen Sektion von Pax Christi, trug das zentrale Anliegen vor: Stopp der seit Jahren immer weiter steigenden Rüstungsexporte aus Deutschland in die ganze Welt. Mitglieder der Pax-Christi-Gruppe Reutlingen wollten zusammen mit anderen Akteuren der Friedensbewegung auf die Anhörung aufmerksam machen. Mit Banner, Flyern und Info-Material sprachen sie Passanten an und fanden vielfach Zustimmung, heißt es in einer Mitteilung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel