Reutlingen Leben und helfen im Krieg in Syrien

Reutlingen / SWP 09.07.2014

Ahmed Allatif von der Tübinger Syrienhilfe informiert am Donnerstag, 10. Juli, um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Hohbuch, Pestalozzistr. 50, über die Lage in Syrien. Katrin Biallas, Erste stellvertretende Vorsitzende, berichtet von realistischen Hilfsmöglichkeiten. Seit dem Ausbruch des Krieges in Syrien sind unzählige Ortschaften zerstört worden. Millionen von Menschen sind auf der Flucht. Städte und Dörfer müssen ihre zerstörte Infrastruktur wieder aufbauen und gleichzeitig all die Flüchtlinge unterbringen und versorgen. Die Tübinger Syrienhilfe leistet humanitäre Hilfe im Osten des Landes und arbeitet direkt mit den Stadtverwaltungen und den Hilfskomitees vor Ort zusammen.