Am Samstag hielt die Piratenpartei Reutlingen-Tübingen ihre Aufstellungsversammlungen zur Landtagswahl in der Tübinger Gaststätte "Loretto" ab. Gleich drei Bewerber hatten sich als Kandidat für den Wahlkreis Reutlingen beworben - der 37-jährige Rettungsdienstmitarbeiter Steffen Jung, die 66 Jahre alte Bibliothekarin Beate Kiefner und Mike Bery. Steffen Jung wurde mit großer Mehrheit zum Direktkandidaten für Reutlingen gewählt. Mike Bery wurde Ersatzbewerber.

Steffen Jungs Hauptthemen sind Bürgerbeteiligung, Transparenz und Datenschutz: "Der Staat muss transparenter werden, zum Beispiel bei TTIP oder durch eine Kennzeichnung der Polizei bei Großeinsätzen, während die Daten der Bürgerinnen und Bürger geschützt werden müssen."

Und Mike Bery ergänzt: "Aber unser Programm geht natürlich über das hinaus: So stehe ich als ehemaliger Altenpfleger für Verbesserungen in diesem Bereich. Auch ist es mir wichtig, die Asylpolitik zu verbessern. Ein weiteres zentrales Thema stellt für mich die Freigabe von Cannabis als Genussmittel dar."

Info Die Kandidatinnen und Kandidaten kann man bei den Stammtischen der Piratenpartei persönlich kennen lernen. Die Termine finden sich auf der Homepage www.piratenpartei-reutlingen-tuebingen.de.