Wegen versuchten Totschlags und Freiheitsberaubung muss sich ein 38-jähriger Industriemechaniker vor dem Tübinger Landgericht verantworten. Wie berichtet, hatte er während einer häuslichen Auseinandersetzung seine Verlobte mit dem gemeinsamen Baby im Kinderzimmer eingeschlossen. Die Frau alarmierte durchs Fenster einen Nachbarn, dieser rief die Polizei. Als zwei Streifen eintrafen, ergriff der 38-Jährige die Flucht. Doch statt mit seinem Dac...