Auf dem Federnseeplatz versteht man kein Wort. Mehrmals wechselt die Menschentraube den Platz, da der Straßenlärm der benachbarten Karlstraße es unmöglich macht, sich mit etwas Abstand noch zu verstehen.Albert Keppler, der Leiter des Amts für öffentliche Ordnung, und Gerhard Lude, der Abteilun...