Reutlingen KuRT-Festival feiert 10. Geburtstag

Blick auf das KuRT-Festival 2015.
Blick auf das KuRT-Festival 2015. © Foto: KuRT-Festival/Simon Dehner
Reutlingen / OTTO PAUL BURKHARDT 08.07.2016
Das KuRT-Festival wird altersmäßig zweistellig. Das Jubiläums-Treffen zum 10. Geburtstag bietet zwei Konzerttage (8./9. Juli) mit Gästen wie Ssio, Maeckes und Grossstadtgeflüster.

Zehn Jahre KuRT-Festival: Da ist ein kleiner Rückblick fällig. 2007 war’s, als die Veranstalter vom Verein „Kultur für Reutlingen“ erstmals ein Festival auf die Beine stellten. „Polarkreis 18“, „Tele“, „Klez.e“ und „Super 700“ hießen im Anfangsjahr die Headliner.

Der damalige KuRT-Sprecher Clemens Kluck wertete das zweitägige Festival-Debüt als Erfolg. Denn trotz Hitze, Abbruch und anderen Widrigkeiten waren seinerzeit auf Anhieb 5000 Besucher aufs ehemalige Bruderhausgelände gepilgert. Er sei, so Kluck damals weiter, „frohen Mutes, dass das KuRT-Festival im nächsten Jahr noch mehr Resonanz finden wird“.

Recht hat er behalten. Mit Gastkünstlern wie Orsons, MoTrip, SDP oder auch Prinz Pi hat sich das Treffen in den Jahren auch überregional einen Namen gemacht. Und was 2007 wohl niemand erträumt hat: Heute, 2016, feiert das KuRT-Festival bereits 10. Geburtstag. Auch die Jubiläums-Sause geht wieder auf dem ehemaligen Bruderhausgelände in Reutlingen über die Bühne.

Dieses Jahr haben sich Ssio, Maeckes, Miwata und Kobito angesagt. Auch mit dabei sind Jamaram, Gorssstadtgeflüster, Megaloh, Degenhardt & Kamikazes sowie Smile and Burn. Zusätzlich sind im Line-up auch Gewinner regionaler Band-Wettbewerbe vertreten – so Deface, Sieger beim regio.music.spot, und Drnkn, Gewinner des BandKuRTests.

 Das alles Umsonst & Draußen. Dies ist nur möglich, weil zahlreiche Sponsoren mit im Boot sind, von denen unter anderem die Kreissparkasse Reutlingen seit dem ersten Jahr dabei ist, und weil auch die Stadt Reutlingen, das Land Baden-Württemberg sowie der Jugendgemeinderat Reutlingen das Festival jedes Jahr unterstützen.

Und wieder wird das ganze gestemmt von einem Organisationsteam aus Schülern und Studenten, und zwar ehrenamtlich. Das Festival ist längst enorm gewachsen. Mit über 18 000 Besuchern zählt das Festival zu den größten in Baden-Württemberg. Im Jubiläumsjahr, teilt Vorstand Jannik Rulitschka mit, erwarten die Macher sogar bis zu 20 000 Besucher.

Infos gibt’s online auf den Websites www.kurt-festival.de und www.facebook.com/kurtfestival

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel