Die ersten Planungen gehen auf das Jahr 2016 zurück, die Mitarbeiter der Kreissparkasse Reutlingen sind bereits seit 2007 auf mehrere Standorte verteilt. Da war es für den Verwaltungsrat klar: Es braucht ein neues Gebäude. Dann kam Corona und „natürlich hat das auch die Arbeit bei der Kreissparkasse verändert“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Michael Bläsius. „Das hat uns bei den Planungen beschäftigt, ebenso die Frage: Braucht es ...