Wohnungsgenossenschaft Reutlingen Kompetenter Partner in der Wohnungspolitik

Verbandsdirektorin Barbara Feßler (2. von links) überreichte Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und den WGR-Geschäftsführern Ralf Güthert und Klaus Kessler (links) ein Jubiläumsschild.
Verbandsdirektorin Barbara Feßler (2. von links) überreichte Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und den WGR-Geschäftsführern Ralf Güthert und Klaus Kessler (links) ein Jubiläumsschild. © Foto: pr
Reutlingen / swp 18.10.2017

Gut 200 geladene Gäste feierten am Donnerstag 125 Jahre Wohnungsgenossenschaft in Reutlingen. Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Bosch und vbw-Verbandsdirektorin Sigrid Feßler ehrten die Leistung, Überraschungsgast Dodokay brachte das Publikum zum Lachen.

Oberbürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Bosch begrüßte die Gäste und betonte die wichtige Funktion der WGR als Mitgestalterin einer sozial verantwortbaren Wohnraumversorgung. „Die bedarfsorientierte Wohnraumversorgung ist aktuell eine drängende Herausforderung. WGR und GWG engagieren sich gemeinsam für angemessenen, preisgünstigen Wohnraum in der Stadt. Sie sorgen für den Bau, die Vermittlung und Vermietung von Wohnungen an Bürger der Stadt Reutlingen. Die Wohnungsgenossenschaft und die GWG sind kompetente Partner der Wohnungspolitik.“

Sigrid Feßler, Direktorin des Verbandes baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen, sagte in ihrer Festrede über die WGR: „Ein Unternehmen, das auf eine so lange Geschichte zurückblicken kann, beweist, dass es solide und erfolgreich gewirtschaftet, die Wünsche der Kunden erkannt und erfüllt und die Strukturen des Unternehmens den modernen Anforderungen angepasst hat.“ Sie überreichte Barbara Bosch, Ralf Güthert und Klaus Kessler (beide WGR-Vorstandsmitglieder) ein Jubiläumsschild.

Anschließend zeigte ein Ur-Reutlinger Dodokay seine auf Schwäbisch synchronisierten Grußworte Prominenter und zitierte Anekdoten aus den vergangenen Jahrzehnten mit bewährten Themen: Kehrwoche, Wäsche, Bäume und Nachbarn.

Zahlen und Fakten zur WGR

Die WGR – Wohnungsgenossenschaft Reutlingen eG wurde im Jahr 1892 als Bau- und Sparverein in Reutlingen gegründet. 1951 beteiligte sie sich an der Gründung der GWG – Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH und ist bis heute mit mehr als 20 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. Aktuell sind rund 6500 Mieter der GWG gleichzeitig Mitglieder der WGR und können durch von ihnen gewählte Vertreter das in der Satzung festgelegte Mitbestimmungsrecht nutzen.