Reutlingen Kommunikation formvollendet

Regelmäßige Ausstellungen beim DRK (von links): Präsident Andreas Glück, Künstlerin Nadine Ottenbreit und Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee.
Regelmäßige Ausstellungen beim DRK (von links): Präsident Andreas Glück, Künstlerin Nadine Ottenbreit und Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee. © Foto: DRK
Reutlingen / SWP 27.01.2015

Einen farbenfrohen Auftakt zum neuen Jahr bescherte die Ausstellungseröffnung mit Werken von Nadine Ottenbreit in der DRK-Geschäftsstelle zahlreichen Kunstinteressierten. DRK-Präsident Andreas Glück begrüßte mit Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee die in Hechingen lebende Künstlerin sowie die Gäste und erinnerte daran, dass seit 15 Jahren regelmäßig Kunstwerke in der DRK-Zentrale präsentiert werden. "Unsere Kernkompetenz liegt natürlich woanders", hob Glück hervor und verwies insbesondere auf Notfallrettung und Altenhilfe. Zugleich verwies er darauf, dass das DRK "mitten in der Gesellschaft verankert" sei und dass die inzwischen bewährten Ausstellungen "ein Teil davon" und "ein Beleg dafür" seien.

Nadine Ottenbreit führte selbst in ihr Werk ein und veranschaulichte ihre Sicht- und Vorgehensweise beim kreativen Schaffensprozess, der ganz bewusst "die schönen Seiten des Lebens" im Fokus habe. Dies spiegelt sich in ihren Fotografien und Gemälden trefflich wider. Die etwa dreimonatige Ausstellung kann von Montag bis Freitag in der Oberen Wässere 1 zwischen 9 und 16.30 Uhr besichtigt werden.