Reutlingen Jusos wollen die Skateranlage

Reutlingen / SWP 19.11.2015

Der geplante Bau der Skateranlage sorgt für Diskussionen und Unverständnis bei den Reutlinger Jugendlichen, heißt es in einer Mitteilung der Jusos. "Wir wünschen uns eine Stadt, die Jugendlichen auch Platz im öffentlichen Raum zugesteht", so die Juso-Vorsitzende Ronja Nothofer. "Für uns stellt sich die Frage, warum die Fraktionen aus CDU und WiR sich massiv gegen dieses Vorhaben formieren." Offenbar sei bei den genannten Fraktionen die Wichtigkeit des Themas junge Menschen in der Stadt noch nicht angekommen. In die Planung wurden die Jugendlichen mit ihren Wünschen einbezogen. Ein Scheitern sei umso unbefriedigender. Die Beratung im Gemeinderat findet heute Abend statt. Die SPD-Fraktion wird geschlossen für den Antrag stimmen. Die Jusos hoffen, dass viele junge Menschen an der Gemeinderatssitzung teilnehmen werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel