Unterhausen Jugendwerk lädt ein zum Jungschartag

SWP 31.03.2012

Verpennt? Das kann passieren. Das kommt schon in der Bibel vor und wird von den Jungscharen zum Thema des Jungschartags am Sonntag, 1. April, gemacht. Aber es ist kein Aprilscherz. Am Sonntag lädt das Evangelische Jugendwerk Bezirk Reutlingen (ejr) zum Jungschartag nach Unterhausen ein. Der Jungschartag beginnt mit einem Gottesdienst um 9.45 Uhr in der Johanneskirche und wird von Jungscharmitarbeitern aus dem Kirchenbezirk und Unterhausen sowie Bezirksjugendreferentin Jennifer Hölz und Pfarrer Thomas Henning gestaltet. Anschließend können die Jungschargruppen aus den verschiedenen Gemeinden bei Spielstationen rund um die Kirche und das Gemeindehaus ihre Geschicklichkeit beweisen. Sie müssen sich Baumaterial erspielen.

An Spielstationen geht es mit einer Kreativaufgabe weiter: Jede Gruppe baut ein Kunstwerk. Die genaue Aufgabe soll noch ein Geheimnis bleiben, aber kann natürlich Schaulustige anlocken. Denn bei der anschließenden Vernissage können die Kunstwerke besichtigt werden. Das Finale ist eine Mischung aus der Siegerehrung der Gruppen, der Verabschiedung von Jennifer Hölz in die Elternzeit und der Übergabe der Verantwortung für die Jungschararbeit an Bezirksjugendreferent Tobias Wagner. Der Leitende Referent des ejr, Ralf Dörr, wird die offizielle Verabschiedung und die Übergabe vornehmen.