Reutlingen Internationale Kontakte sind bereichernd

Kulturamtschef Dr. Werner Ströble (vierter von links) begrüßte die US-Amerikaner im Rathaus-Foyer. Foto: Privat
Kulturamtschef Dr. Werner Ströble (vierter von links) begrüßte die US-Amerikaner im Rathaus-Foyer. Foto: Privat
SWP 26.03.2014

Kürzlich empfing Dr. Werner Ströbele, Leiter des städtischen Kulturamts, eine Studentengruppe der Valparaiso University, Indiana im Foyer des Ratsgebäudes. Die Valparaiso University ist eine Privatuniversität, die zurzeit rund 4000 Studenten besuchen und die über mehrere "Study Centers" außerhalb der USA verfügt. Eines dieser "Study Centers" ist in Reutlingen und besteht seit Sommer 1967. Inzwischen hat bereits die 93. Studentengruppe einen Teil ihres Studiums an der Hochschule Reutlingen absolviert. Vor ihrem traditionellen Besuch im Rathaus fand für die Studenten eine Führung im Kunstmuseum Spendhaus statt. Ströbele sprach über die Beziehungen mit den Partnerstädten der Stadt Reutlingen. Dabei wies er darauf hin, dass der internationale Kontakt nicht nur sehr wichtig, sondern auch eine große Bereicherung für die Stadt sei. Informationen über die Geschichte der Stadt Reutlingen und deren Besonderheiten sowie den Bau der neuen Stadthalle rundeten seine Begrüßungsworte ab. "Versucht, so viel wie möglich über unsere Region und unsere Kultur zu lernen", der Kulturamtsleiter den Studenten mit auf den Weg. Als Andenken an ihren Besuch erhielten sie eine "Reutlinger Tasche".