Wenn das Exemplar der Gattung Theraphosa blondi, das Giovanno Neigert nach Reutlingen bringt, auf einer Zeitungsseite sitzt, könnte man nur noch die äußeren Spalten lesen. Auf einem Tablet platziert, würden die acht Beine deutlich über die Ecken hinausragen. Das Hinterteil ist in etwa so groß ...