Honau In kleinen Zügen durch Winterlandschaften

Der Honauer Bahnhof steht am Wochenende - bei freiem Eintritt - ganz im Zeichen des Modellbaus. Foto: Jürgen Herdin
Der Honauer Bahnhof steht am Wochenende - bei freiem Eintritt - ganz im Zeichen des Modellbaus. Foto: Jürgen Herdin
JÜRGEN HERDIN 03.01.2014
Für Kinder, Experten und Leute, die Anregungen suchen: Die erste Modellbahnausstellung des neuen Jahres ist am Wochenende in der Station Honau.

Der alte, aber weiterhin sehr effektive Bollerofen im Kulturdenkmal Bahnhof Honau wird auch ab Samstag wieder ordentlich eingeheizt sein. Aber auch sonst dürfte es jungen und älteren Besuchern dort warm ums Herz werden: Der Förderverein Bahnhof Honau lädt ein zu seiner traditionellen Modellbahnausstellung - wobei am Wochenende darauf - am 11. und 12,. Januar - die begeisternde Schau erneut aufgebaut sein wird. Ebenso ist die Küche in Betrieb.

Zu sehen sind Eisenbahnmodelle in verschiedenen Baugrößen, und für Besitzer sowie Leute, die sich eine Lokomotive zulegen wollen, geben Modelleisenbahner wertvolle Tipps. "Natürlich haben wir auch wieder zahlreiche Bildbände und Fachbücher zum Thema im Angebot", so Klaus Beck, der Vorsitzende des Fördervereins.

Ein Highlight wird sicherlich die Winteranlage sein, die der bekannte Bahner Karl Gebele aus Nördlingen kunstvoll und detailgetreu gestaltet hat. Gebele hat seine hoch gelobten und prämierten Anlagen bereits auf zahlreichen großen Messen präsentieren können.

Die Anlage von Karl Gebele wird derzeit in den aktuellen Ausgaben des "Eisenbahn-Journals" gezeigt. Wo dann den Lesern auch die aufwendige Arbeit bis hin zur perfekten, wunderschönen Winterlandschaft beschrieben wird.

In diesem Zusammenhang stehen auch die ebenfalls im Bahnhöfle gezeigten Dioramen, bei denen sich die Modellbauer im Land gerne messen, wer die größte Detailtreue aufweisen kann. Dabei wird nicht einfach so eine gesamte Anlage gestaltet, sondern nur Einzelteile, die auch außerhalb des Gleisbereichs für eine perfekte landschaftliche Illusion sorgen sollen, samt detailreich dargestellter Szenen. Durch diesen "modularen Modellbahnbau" entstehen so äußerst realitätsgetreue Anlagen.

Info Die Schau im Honauer Bahnhof ist vom 4. bis 6. Januar (Dreikönig) von 11 bis 17 Uhr zu sehen, ebenso am darauf folgenden Wochenende 11./12. Januar.