Pfullingen Im Bürgertreff: Südamerika mit kleinen Kindern

SWP 02.06.2015

Mit ihren zwei Töchtern, zwei und vier Jahre alt, erfüllen sich Heiko und Birgit Baron einen großen Reisetraum: Sie verschiffen ihren Bus, um für acht Monate gemeinsam durch Südamerika zu reisen, heißt es in einer Mitteilung. Das Quartett startet in Buenos Aires, der argentinischen Hauptstadt, erreicht mit Feuerland den südlichsten Punkt seiner Reise und fährt dann in Richtung Norden. Dabei passieren die Barons mehrfach die Anden in Chile und Argentinien und gelangen nach Peru. Über den Titicacasee setzen sie ihre Reise fort durch Bolivien und Paraguay, um über Brasilien und Uruguay nach über 26 000 Kilometer wieder nach Buenos Aires zu gelangen.

Das Tagebuch dieser außergewöhnlichen Reise nimmt Interessierte mit auf ihre Abenteuerfahrt. Mit bildreichen Schilderungen lassen sie einen schon im Vorfeld und auch nach ihrer Rückkehr an allen Höhen und Tiefen ihrer Reise teilhaben. Sie bescheinen die Sonnen- und Schattenseiten einer solchen großen Reise mit Kindern und lassen die Zuschauer in ihren spannenden und oft turbulenten Reisealltag eintauchen. Ein Buch, das Lust und Mut auf eigene Abenteuer macht.

Info Der Vortrag über diese ungewöhnliche Reise findet am Mittwoch, 3. Juni, um 15 Uhr im Bürgertreff im Rahmen des Café Central und in Kooperation mit der Volkshochschule Pfullingen statt.