Reutlingen IHK-Lehrgänge: Lernen bei freier Zeiteinteilung

SWP 02.06.2015

Bei der IHK starten im Oktober die ersten beiden Lehrgänge im "Blended Learning". Die Anmeldungen beginnen jetzt, heißt es in einer Mitteilung. Blended-Learning kombiniert Präsenzunterricht und selbst gesteuertes Online-Lernen. Der Vorteil: Die Wissensvermittlung erfolgt bei freier Zeiteinteilung ohne festgesetzte Kurszeiten zu Hause oder im Büro mit PC und Internetzugang über eine Lernplattform. Die ersten beiden Angebote sind Lehrgänge zum Wirtschaftsfachwirt sowie zum Industriemeister Metall. Sie starten beide am 23. Oktober und sind nach dem Meisterbafög förderfähig.

Der Online-Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Teletutoren erfolgt durch Chat und Mail. Skriptarbeit mit digitalen und gedruckten Text- und Übungsbänden sowie Einsendeaufgaben runden das Blended Learning-Angebot ab. In den zwei beziehungsweise drei Lehrgangsteilen finden drei bis vier Präsenz-Wochenenden statt. Direkt vor den Prüfungsterminen findet eine Präsenz-Vollzeitwoche zur Prüfungsvorbereitung statt.

Info Die Lehrgänge werden von der IHK Reutlingen in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern Nordschwarzwald und Schwarzwald-Baar-Heuberg angeboten. Die Kosten für die Lehrgänge belaufen sich beim Industriemeister Metall auf 5850 Euro sowie beim Wirtschaftsfachwirt auf 3850 Euro.