Reutlingen Hoher Sachschaden

Reutlingen / RN 09.02.2015

Ein 52-jähriger Reutlinger war mit seinem BMW auf der Rommelsbacher Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor dem Tunnel bemerkte er zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken kam und herunterbremste. Er krachte ungebremst und mit großer Wucht ins Heck eines vorausfahrenden Ford, der von einem 28-Jährigen gelenkt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford noch auf einen weiteren, vorausfahrenden Peugeot eines 62-Jährigen aufgeschoben. Der BMW des Unfallverursachers wurde abgeschleppt. Schaden: 15 000 Euro.