Reutlingen HAUSHALT

Reutlingen / SWP 27.01.2015

CDU will "Merkposten"

Die CDU hält sich ein Hintertürchen offen: Sollte es eine substanzielle Entlastung von zehn Millionen Euro im Verwaltungshaushalt als "Merkposten" geben, könne man dem Doppeletat 2015/16 zustimmen. Außerdem plädiert die CDU dafür, den nächsten Teil des Bürgerparks sowie den geplanten Kulturplatz an der Echaz zeitlich zu verschieben.