Reutlingen Haus der Jugend: Ausstellung zum Thema Mobilität

Reutlingen / SWP 10.04.2015

Unter dem Titel "Von hier nach da - Ideen und Visionen für eine neue Mobilitätskultur" zeigt die BUND-Jugend Reutlingen ab Montag, 13. April, für zwei Wochen im Haus der Jugend eine Ausstellung zum Thema Mobilität. Das Projekt, das als Wanderausstellung konzipiert ist, wurde von den jugendlichen Gruppenmitgliedern in Zusammenarbeit mit der BUND-Jugend Baden-Württemberg gestaltet und richtet sich im Besonderen an Jugendliche und junge Erwachsenen. Am 13. April, 18 Uhr, findet im Haus der Jugend, Museumstraße 7, zur Eröffnung eine Podiumsdiskussion statt mit Mark Hogenmüller, RSV-Geschäftsführer, Dr. Ingo Rohlfs (ADFC), Jugendgemeinderäten sowie anderen Interessenvertretern. Die Ausstellung ist werktags von 8 bis 20 Uhr zugänglich.

Ausgehend von der Mobilität des Einzelnen werden gesellschaftliche, soziale und globale Zusammenhänge aufgezeigt und die aktuelle Verkehrssituation in Reutlingen beleuchtet. Die persönliche Perspektive dient dabei als Stichwortgeber für eine Auseinandersetzung mit der lokalen Politik und den globalen Zusammenhängen des Themas. "Wir wollen das Thema für den oder die Einzelne greifbar machen und versuchen, auf diese Weise eine konstruktive Diskussion in Gang zu bringen", sagt Lukas Kammerlander, Landesjugendsprecher der BUND-Jugend Baden-Württemberg, zum Ziel der Ausstellung.