Ob Fruchtfliegen Lieblingsfarben und Lieblingsdüfte haben, dieser Frage ging Mateo Markic seit September in der Forscherclub-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums nach. Der Sechstklässler erreichte mit seiner Forschungsarbeit beim Jugend forscht-Regionalwettbewerb in der vergangenen Woche einen erfolgreichen dritten Platz. Aus der Forscherclub-AG war er diesmal der Einzige, der beim Wettbewerb "Jugend forscht" antrat.

Unter dem Motto "Auf was fliegen Fruchtfliegen ab?" hatte Mateo mehrere Monate lang Fruchtfliegen gezüchtet, beobachtete und dokumentierte ihr Verhalten gegenüber Farben und unterschiedlich riechenden Flüssigkeiten. Seine Ergebnisse reichte er schließlich im Fachgebiet Biologie bei "Jugend forscht" ein. Beim zweitägigen Regionalwettbewerb überzeugte er die Jury mit seiner Präsentation an seinem selbst gestalteten Stand und wurde mit dem dritten Platz in seinem Fachgebiet und einem Jahresabonnement der Zeitschrift "natur" belohnt.

Am Regionalwettbewerb, der in diesem Jahr in Altensteig stattfand, nahmen insgesamt 133 Schülerinnen und Schülern mit über 70 Projekten in sieben verschiedenen Fachgebieten teil. Die Teilnehmer kamen aus den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und dem Nordschwarzwald.

Insgesamt gibt es in Baden-Württemberg zehn Jugend forscht-Regionalwettbewerbe, bei denen sich die Erstplatzierten aus jedem Fachgebiet für den Landeswettbewerb qualifizieren.