Eningen Gute Stimmung bei den AH-Kickern

Eningen / KDM 26.03.2012
Bei der Jahreshauptversammlung der AH-Fußballer des TSV Eningen zog man Bilanz und sprach auch über künftige Aufgaben.

AH-Leiter Bernhard Veith sprach im Rückblick auf seine Amtszeit von fünf abwechslungsreichen und spannenden Jahren, die im Großen und Ganzen erfolgreichen verlaufen seien. Bei den Eninger Fußballern gebe es eine im positiven Sinne zweigespaltene AH: einerseits die Sport treibende und andererseits die gesellige, umtriebige und außersportlich engagierte AH. Auch für die Zukunft sei es ein wichtiges Anliegen seinerseits, den Zusammenhalt und das Engagement, aber auch die gute Laune und Atmosphäre der AH beizubehalten.

Veith betont, dass man sich auf die TSV-Ahler verlassen könne, denn ohne ihre Unterstützung wären viele Aufgaben und neue Herausforderungen nicht zu bewältigen gewesen. Aus diesem Grund sagte Veith Dank an alle und im Besonderen an seine Vorstands- und Ausschussmitglieder.

Nicht ganz so positiv äußerte sich Veith über den sportlichen Bereich in puncto Verjüngung und Verstärkung, weshalb er bei der Versammlung alle bat, dies zu verbessern. Auf die klassischen Veranstaltungen wie die Jahresschlussfeier, die Radtouren ins Berchtesgadener Land, den Jahresausflug nach Sonthofen oder die Hallenturniere und das Weinfest ging Veith nur kurz ein. Speziell beim 40. Hallenfußball-Turnier, dem Jubiläumsturnier, erhoffe man sich eine bessere Resonanz als in den vergangenen Jahren. Den Finanzbereich dokumentierte Kassier Thomas Kittelberger mit zufriedenstellenden Zahlen. Er erwähnte die Spenden an die TSV-Fußball-Jugend (700 Euro), ans Hospiz (200 Euro), an die Musikschule (200 Euro) und den Förderverein Achalmschule (400 Euro).

Statistiker Helmut Bauer beleuchtete das Spieljahr mit interessanten Zahlen über ausgetragene Spiele, Einsätze, Siege, Torschützen und Trainingsbesuche. Sportwart Hans Kretschmar, der seit 1982 in diesem Amt ist, sprach vom guten Trainingsbesuch mit durchschnittlich 17 Fußballern.

Die einstimmige Entlastung nahm TSV-Fußball-Abteilungsleiter Uwe Stingel vor. Bei den Wahlen wurde Bernhard Veith in seiner Position als AH-Leiter bestätigt, Adolf Möckesch als Stellvertreter, Thomas Kittelberger als Kassier, Helmut Bauer als Statistiker und Sportwart Hans Kretschmar. Dem erweiterten Ausschuss gehören Knut Bajorat, Klaus Göbel und Hans-Peter Nau an. Die Kassenprüfer sind Klaus-Dieter Minke und Jürgen Schneckenburger.

Termine für das Jahr 2012 wurden bei der Versammlung auch genannt. So ist die Radtour am Gardasee vom 22. bis 27. Juni, das vierte Eninger Weinfest ist am 15. September, der Jahresausflug/Schwarzwald vom 28. bis 30. September und das 40. "Günther-Zeller-Gedächtnis-Turnier wird am 10. November sein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel