Freikirche Grund zu Dankbarkeit und Ansporn

Rommelsbach / swp 15.06.2018

Am kommenden Sonntag, 17. Juni, ist ein besonderer Festtag für das Christliche Zentrum Reutlingen: Die evangelische Freikirche feiert ihr 60-jähriges Bestehen in der Wittumhalle in Rommelsbach. Der Auftakt ist um 11 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst gemeinsam mit den Tochtergemeinden Pfullingen und Sonnenbühl. Parallel dazu gibt es ein großes Kinderfest mit Spiel und Spaß, das über den ganzen Nachmittag dauern wird. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Ein kleiner Abstecher zu den Anfängen des Christlichen Zentrums: In den Jahren 1956/1957 hatte es die ersten sogenannten Stubenversammlungen im Wohnzimmer der Gründerfamilie Schwabe in Wannweil gegeben. Schnell wuchs die Zahl der Gläubigen, worauf 1958 angemietete Räume in der Reutlinger Gartenstraße als vorläufige Heimat der jungen, dynamischen Gemeinde dienten. Das war sozusagen der offizielle Startschuss.

19 Jahre später, 1977 wurde das Gemeindezentrum in der Carl-Zeiss-Straße 9 in Betzingen eingeweiht, wo bis heute nach mehrfachen Erweiterungen und Umbaumaßnahmen noch immer drei Gottesdienste pro Wochenende in dem rund 350 Personen fassenden Saal stattfinden.

Junge Generation im Fokus

Neben den Gemeindegründungen in Pfullingen und Sonnenbühl hat das Christliche Zentrum vor allem auch die junge Generation im Fokus. Daher findet seit zwei Jahren neben dem Jugendgottesdienst am Samstagabend ein weiterer Gottesdienst für junge Erwachsene mitten in Reutlingen in der Seestraße 6-8 in zweiwöchentlichem Rhythmus am Sonntagabend statt.

Das Christlichen Zentrum versteht sich selbst als eine von vielen christlichen Gemeinden in der Region Reutlingen und arbeitet eng mit der Deutschen Evangelischen Allianz und dem ACK (Arbeitskreis christlicher Kirchen in Deutschland) zusammen.

Die Gottesdienste der zum Christlichen Zentrum gehörigen Gemeinden werden an einem Wochenende von durchschnittlich etwa 800 Menschen besucht. Das ist Grund zur Dankbarkeit und zum Ansporn, auch weiterhin die Menschen in und um Reutlingen mit der „guten Botschaft“, dem Evangelium von Jesus Christus, zu erreichen, heißt es in einer Mitteilung.

Wie bei allen Veranstaltungen des Christlichen Zentrums sind Gäste auch zum Festgottesdienst willkommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel