Reutlingen Grüne Jugend hinter der Zelle

Reutlingen / SWP 08.03.2012

Die Stadt fordert vom selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrum Zelle eine Gaststättenkonzession, da deren erwirtschafteter Gewinn dies angeblich erfordere. Die Grüne Jugend stellt sich jetzt in einem Schreiben geschlossen hinter die Zelle als unkommerzielles, selbstverwaltetes Kulturprojekt mit über 40 Jahren Tradition und fordert den Erhalt und die Sicherung der Zelle in ihrer unabhängigen Form und Funktion als wichtiger freier Träger von Jugend-, Kultur- und Bildungsarbeit. Imani Reiser, Sprecherin der Grünen Jugend: "Unserer Meinung nach versucht die Stadt mit ihrer Forderung, die Schließung der Zelle herbeizuführen." Man könne nicht einerseits Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen fordern und andererseits Treffpunkte von Jugendlichen schließen. "Wir erwarten von Frau Bosch eine konstruktive Unterstützung für dieses einzigartige Projekt."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel