Wannweil/Nürnberg Goldnadel für Hespeler

Gärtnermeister Joachim Hespeler (links) aus Wannweil wurde von Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), mit der Goldenen Ehrennadel des ZVG ausgezeichnet.
Gärtnermeister Joachim Hespeler (links) aus Wannweil wurde von Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), mit der Goldenen Ehrennadel des ZVG ausgezeichnet. © Foto: Fachgruppe Gemüsebau
SWP 03.12.2015
Joachim Hespeler aus Wannweil wurde bei der 50. Herbsttagung der Bundesfachgruppe Gemüsebau im Zentralverband Gartenbau (ZVG) mit der goldenen Ehrennadel des ZVG ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung gehört zu den höchsten die der Verband an engagierte Mitglieder zu vergeben hat. ZVG-Präsident Jürgen Mertz ehrte Hespeler in Nürnberg mit dieser Auszeichnung für sein langjähriges Engagement, heißt es in einer Mitteilung. Bereits als Junggärtner setzte sich Hespeler für seinen Berufsstand ein, später war er unter anderem langjähriger Vorsitzender der Fachgruppe Gemüsebau im Württembergischen Gärtnereiverband und auch auf Bundesebene in den Gremien aktiv. "Eine seiner Stärken ist seine Integrationskraft. Er findet stets den kleinsten gemeinsamen Nenner. So gelang es ihm zum Beispiel, Gruppen mit durchaus unterschiedlichen Interessen in unsere Verbandsarbeit einzubinden und die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden zu intensivieren", so Mertz in seiner Laudatio.

Hespeler prägte außerdem den Begriff "einen Klingelknopf für die Betriebe schaffen". Er meinte damit, dass Versuchs- und Forschungsergebnisse allen Kollegen zugänglich gemacht werden sollten und umgekehrt seine Kollegen als kompetente Ansprechpartner für praktische Probleme zur Verfügung stehen. "Sein überzeugendes Auftreten macht Joachim Hespeler zu einer respektierten Persönlichkeit", schloss Mertz seine Ausführungen ab. Hespeler dankte für die Auszeichnung: "Ich habe das ehrenamtliche Engagement für den Berufsstand nie als Last empfunden, sondern als Bereicherung. Ich würde wieder so handeln."