Gestütshof St. Johann Eninger Hobbyfotograf hat Bilder von der Rapsernte gemacht

Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Vom Mittag an bis in die späten Abendstunden waren Menschen und Maschinen bei der Rapsernte im Einsatz.
© Foto: Tobias Lorch
Eningen/St. Johann / 05. August 2019, 12:38 Uhr

Optimales Wetter herrschte am Sonntag bei der Rapsernte auf den Feldern des Gestütshofs St. Johann zwischen Eningen und Würtingen. Von 12 Uhr mittags bis weit in die Abendstunden hinein waren Menschen und Maschinen im Einsatz. Die Drescher gaben vor strahlend blauem Himmel und leuchtend gelben Feldern ein herrliches Fotomotiv ab: Unser Eninger Leser und Hobbyfotograf Tobias Lorch hatte Spaß bei diesem ungewöhnlichen Fotoeinsatz. Anschließend wurde das Erntegut zur Baywa nach Münsingen transportiert. Dort wird es schließlich weiterverarbeitet.