Pfullingen Geschichten mit Saitenzauber

Ignaz Netzer und Werner Acker gastieren am Freitagabend im Garten der Pfullinger Klosterkirche.
Ignaz Netzer und Werner Acker gastieren am Freitagabend im Garten der Pfullinger Klosterkirche. © Foto: pr
Pfullingen / SWP 20.07.2016

Die Sommerkonzerte und Kleinkunstveranstaltungen der Volkshochschule im Garten der Klosterkirche mit seiner einzigarten Atmosphäre sind regelmäßig ein Renner. In diesem Jahr hat die VHS zwei auf der Ostalb sehr erfolgreiche Gitarristen eingeladen. Ignaz Netzer und Werner Acker gastieren am Freitag, 22. Juli, um 20 Uhr im Garten der Klosterkirche. Ein Schmankerl besonderer Art, nicht nur für Freunde der Saitenmusik, ist das brandneue Programm dieser beiden Musiker. Als ein Novum in der deutschen Jazzgeschichte trifft der Hochschuldozent für filigrane Jazzgitarre auf den rundum geerdeten Bluesman. So entsteht ein hochkarätiger Musikcocktail der verschiedensten Genres: umrahmt von balladesken Eigenkompositionen. Diese beiden Schwaben sollte man sich nicht entgehen lassen!

Ignaz Netzer steht seit 1971 auf der Bühne und blickt auf rund 2500 Konzerte in vielen Ländern Europas zurück. Er veröffentlichte 16 Tonträger und spielte mit Alexis Korner, Champion Jack Dupree oder Barbara Dennerlein. Seine authentische Interpretation schwarzer Musik verlieh ihm die Attribute „Bluesmagier“ (Süddeutsche Zeitung) oder „Großmeister des klassischen Blues“ (Jazz Podium). 2015 gewann er den German Blues Award, seine neueste Solo-CD wurde ebenfalls 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

 Werner Acker ist Dozent an der Musikhochschule Stuttgart für Gitarre (Jazz/Pop) und in vielerei Musikrichtungen zu Hause. Dies erklärt, dass man ihn durchaus auch auf den verschiedensten großen Bühnen in Konzerthäusern und Festivals gesichtet hat (als Gitarrist natürlich), so  mit der Karl Frierson Soulprint Band, mit Helen Schneider, mit Wolfgang Dauner, mit der SWR Bigband feat. Gerald Clayton / feat. Paul Carrack / feat. den Swing Lengenden oder auf Musical- und Theaterbühnen etwa  mit Ute Lemper.

Vorverkauf in der VHS-Geschäftsstelle,  ? (07121) 9923-0.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel