Eningen Geld für die Feuerwehr

Eningen / ANE 13.02.2015

Wenn bei der aktuellen und mittelfristigen Haushaltsplanung von "Prioritäten setzen" die Rede ist, ist auch die Freiwillige Feuerwehr gemeint: Der Haushaltsantrag der FWV-Gemeinderatsfraktion für 20 neue Ausgeh-Uniformen für die Eninger Wehr in diesem Jahr ging bei Stimmengleichheit unter.

Allen Gemeinderäten ist wohl klar, dass das Feuerwehrhaus und insbesondere die sanitären Anlagen längst überreif für eine Sanierung sind. Gerd Sonntag von der FWV verteidigte einen Antrag seiner Fraktion, im laufenden Haushalt 150 000 Euro für die Planungen zur Gebäude-Sanierung einzustellen: "Das war schon 2014 geplant. Wir dürfen nicht wieder ein Jahr verlieren." Bei den vielen parallel laufenden Projekten bekomme man die vorbereitende Planung mit Baubeginn 2016 nicht hin, lenkte Ortsbaumeister Rainer Klett ein. Er begründete die Ablehnung der Verwaltung mit finanziellen und Kapazitäts-Gründen. Als Grundlage solle zunächst die Feuerwehr-Bedarfsplanung erstellt werden. Für 2018 sei auch ein neues Löschfahrzeug vorgesehen. Gegen die Empfehlung von Verwaltung und Ausschuss stellte der Gemeinderat mit 17 Stimmen 50 000 Euro für die Vorplanungen in den Haushalt ein.