Polizeibericht Fünfjähriger läuft vor Auto

Reutlingen / swp 16.05.2018

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen hat sich ein fünfjähriger Bub zugezogen, als er am Montagnachmittag unachtsam auf die Straße gerannt und von einem Lieferwagen angefahren worden ist.

Kurz vor 16 Uhr hatte der Junge die Albstraße überqueren wollen und hatte dabei nicht auf den Fahrzeugverkehr geachtet. Die 35-jährige Lenkerin des Renault-Lieferwagens hatte keine Chance mehr, einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Fünfjährige wurde bei dem Aufprall zu Boden geschleudert und musste anschließend vom Rettungsdienst zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Einbruch in alte Schule

Beamten des Polizeireviers Pfullingen ist es am Montagabend gelungen, dreier Jugendlicher habhaft zu werden, die kurz zuvor in das alte Schulgebäude in der Sulzwiesenstraße eingebrochen waren. Gegen 18.20 Uhr schlugen die Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren das Fenster eines Vereinsraumes ein und verschafften sich dadurch Zutritt zum Gebäude.

Gut zwei Stunden später bemerkte ein Zeuge das beschädigte Fenster und sah, wie sich die Jugendlichen vom Tatort entfernten. Im Gespräch mit den alarmierten Polizeibeamten erkannte der Zeuge dann die erneut am alten Schulgebäude vorbeilaufenden Jungen wieder, worauf diese in Richtung Ortsmitte davon rannten.

Einen der Flüchtigen holten die Polizisten jedoch ein und nahmen ihn vorläufig fest. Dieser räumte die Tat sogleich ein. Seine beiden Komplizen konnten in der Folge ermittelt und zu Hause bei ihren Eltern angetroffen werden. Auch sie sind geständig. Ob die Jugendlichen etwas entwendet hatten, ist noch unbekannt, der von ihnen hinterlassene Sachschaden wird mit zirka 300 Euro beziffert. Sie sehen nun einer Anzeige entgegen.