Zu erheblichen Staus, die auch eine Stunde nach Kundgebungsbeginn noch andauern, hat eine Aktion der lokalen Gruppierung von Fridays for Future am Freitagvormittag auf der Durchgangsachse in Reutlingen geführt.

Fridays for Future Reutlingen: Umstieg nom Auto auf Bus und Bahn

Im Ledergraben, der B312, blockierten die rund 100 Schüler zwei Fahrspuren auf Höhe des Rathauses. Die Schüler fordern einen Umstieg vom Auto auf Bus und Bahn, zudem eine kostenlose Nutzung des ÖPNV. Seit zwei Wochen betreiben die Klimaaktivisten zudem das Klimacamp direkt am Rathauseingang.
Ein Sprecher sagte unter lautem Beifall, man habe viele Leute, die beim Klimacamp vorbeikamen, davon überzeugen können, nicht mehr in den Urlaub zu fliegen und stattdessen Zuhause beziehungsweise in der Region zu bleiben.