Die religionsfreie Gruppe Freidenker, einmalig in Baden-Württemberg, trifft sich zum vierten Zusammensein am Dienstag, 26. Mai, 19 Uhr, im Restaurant "Porto Greco", Karlstraße 55. Themen sind: "Gedenk-Spaziergang in Konstanz, 600. Jahrestag der Ermordung von Jan Hus (Prag)" sowie zum Treffen am Sonntag, 5. Juli, 12 Uhr, vor dem Konstanzer Münster: "Wer hat Jan Hus ermordet?".

Dazu gibt es einen landesweiten Aufruf der "Anstifter" Stuttgart. Es geht unter anderem um moderne "Zwölf Artikel gegen religiösen Terror". Warum will heute niemand für die Ermordung dieses Abweichlers verantwortlich sein? "Papst Benedikt XVI bejammerte den Hingerichteten - und verschlief weiter die Rehabilitierung", heißt es in einer Mitteilung der Freidenker.

Mehr Infos bei Hellmut Haasis, Telefon: (07121) 50 91 73. Gäste sind willkommen.