Reutlingen Freibadbetrieb endet früher

Reutlingen / SWP 07.08.2015
Am Samstag, 8. August, findet um 20.30 Uhr das Fußballpokalspiel zwischen dem SSV Reutlingen und dem Karlsruher SC statt. Wie ausführlich berichtet, wird die Begegnung von der Polizei als Hochrisikospiel eingestuft, da das Verhältnis der betroffenen Fangruppierungen sehr angespannt ist.

Am Samstag, 8. August, findet um 20.30 Uhr das Fußballpokalspiel zwischen dem SSV Reutlingen und dem Karlsruher SC statt. Wie ausführlich berichtet, wird die Begegnung von der Polizei als Hochrisikospiel eingestuft, da das Verhältnis der betroffenen Fangruppierungen sehr angespannt ist.

Die Sicherheit der Badegäste hat bei der Bäderverwaltung und der Polizei oberste Priorität, weshalb der Freibadbetrieb an diesem Samstag bereits um 18 Uhr endet, heißt es in einer Mitteilung. Diese Maßnahme soll unschöne Begegnungen beim Aufeinandertreffen von unbeteiligten Badegästen und eventuell aufgeheizten Fans vor allem im Bereich der Zufahrtsstraßen und Bushaltestellen vermeiden. Am gesamten Spieltag stehen nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten beim Wellenfreibad zur Verfügung; deshalb wäre eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzuraten.