Reutlingen Flohmarkt hilft den Bewohnern des Tierheims

Kleintiere sind im Tierheim derzeit stark vertreten. Angesichts einer artgerechten Haltung waren während des Ostercafés am Sonntag auch Futterraufen zu haben, die die jungen Tierheimunterstützer selbst gebaut hatten.
Kleintiere sind im Tierheim derzeit stark vertreten. Angesichts einer artgerechten Haltung waren während des Ostercafés am Sonntag auch Futterraufen zu haben, die die jungen Tierheimunterstützer selbst gebaut hatten. © Foto: Jan Zawadil
JAZ 01.04.2015

Zu seinem "Ostercafé" hatte der Tierschutzverein am Sonntag ins Tierheim eingeladen. Neben zahlreichen Informationen zu artgerechter Haltung, tierversuchsfreier Kosmetik oder zur Arbeit der Initiative Gentechnikfreies Ermstal, gab es darüber hinaus einen Flohmarkt, um die Kasse des Vereins aufzubessern. Während selbstverständlich auch die Tiere auf mögliche neue Frauchen oder Herrchen warteten, erklärte die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Birgit Jahn, dass das "Ostercafé" dieses Mal etwas kleiner ausgefallen sei. Denn angesichts des 60-jährigen Bestehens gebe es ein großes Sommerfest Im Stettert , bei dem sich alles um die Tiere, den Tierschutz und das Reutlinger Tierheim drehen werde.