Gönningen Felssicherung an der Gönninger Steige

Gönningen / SWP 01.10.2012

Ab Montag, 1. Oktober, nimmt das Kreis-Straßenbauamt im Auftrag des Regierungspräsidiums an der L 230 zwischen Sonnenbühl-Genkingen und Reutlingen-Gönningen Felssicherungsmaßnahmen vor. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen und werden unter halbseitiger Sperrung ausgeführt. Die Verkehrsregelung erfolgt per Ampelanlage, wobei kurze Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen. In Einzelfällen kann aus Sicherheitsgründen eine kurzzeitige Sperrung über die Rotphase der Lichtsignalanlage notwendig sein. Außerhalb der Arbeitszeit und an Wochenenden wird die Fahrbahn vollständig freigegeben.

Als verkehrssichernde Maßnahme werden von einer Fachfirma bergseitig zur Straße rund 1 500 Quadratmeter Böschung von losen Felsteilen geräumt und mit einem Zaungeflecht überspannt. Die Arbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit der Naturschutzbehörde.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel