Reutlingen Fehler beim Abbiegen

Reutlingen / RN 21.07.2015
Eine kurze Unachtsamkeit hat am Dienstag gegen 7.45 Uhr, zu einem Unfall an der Einmündung der Tübinger Straße in die Gutenbergstraße geführt.

Ein aus Plüderhausen stammender 57-jähriger Lkw-Fahrer musste mit seinem Sattelzug im Einmündungsbereich aufgrund eines Rückstaus anhalten und warten. Als die Ampel wieder auf Grün schaltete, übersah er, dass ein 34-jähriger Reutlinger mit seinem Ford Focus ebenfalls bereits in die Kreuzung eingefahren war und direkt vorne rechts vor der Sattelzugmaschine stand. Beim Anfahren kam es dann zur Kollision. Schaden: 13 000 Euro.

Bus-Vollbremsung

Reutlingen. Drei verletzte Fahrgäste sind das Ergebnis einer Vollbremsung, die ein Linienbus am Dienstag gegen 7.15 Uhr, aufgrund eines unerlaubten Fahrsteifenwechsels auf der Straße „Am Echazufer“ einleiten musste. Ein 23-jähriger Münsinger fuhr mit seinem VW Golf zunächst von der Marktstraße kommend in Richtung Albstraße. Verbotenerweise wechselte der junge Mann von dem rechten Fahrstreifen auf die parallel verlaufende Busspur.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Busfahrer eine Vollbremsung einleiten. Hierbei wurden drei sitzende Fahrgäste im Bus nach vorne geschleudert und erlitten dadurch leichte Verletzungen. Eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich. Durch die Vollbremsung kam es zu keiner Berührung zwischen dem Bus und dem Golf, Sachschaden entstand nicht.