Reutlingen Fachkräfte fehlen

SWP 26.08.2013

Abendtermin vor dem Hofladen des Bioland-Hofguts Gaisbühl der Bruderhaus-Diakonie: Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundessozialministerium und Griechenlandbeauftragter der Bundesregierung, erörterte mit Vertretern der Bruderhaus-Diakonie auch den Fachkräftemangel in sozialen Berufen. Begleitet wurde der Staatssekretär vom Reutlinger CDU-Bundestagskandidaten Michael Donth.

Zur Debatte stand zudem ein möglicher Austausch von Fachkräften mit Griechenland. Hans-Joachim Fuchtel berichtete, dass das deutsche duale Ausbildungssystem in Griechenland hoch geschätzt werde und sich die Bundesregierung zusammen mit der Wirtschaft anstrenge, die Griechen von diesem System profitieren zu lassen.

Der Vorstandsvorsitzende der Bruderhaus-Diakonie, Lothar Bauer, sowie die Leiterin des Geschäftsfelds Jugendhilfe, Susanna Schagerl, und Gerhard Droste, Leiter der Werkstätten, betonten, dass qualifizierte junge Menschen vor allem im Pflegebereich beste Berufsaussichten hätten. Allerdings, so Bauer, dürfe ein Austausch von Fachkräften nicht zum so genannten Braindrain führen, zur Abwanderung qualifizierter Griechen, die in ihrer Heimat benötigt würden.