Nach der durch die Covid 19-Pandemie seit Mitte März bedingten Zwangspause beginnen jetzt wieder die Erste-Hilfe-Kurse beim DRK- Kreisverband Reutlingen.

Reduzierte Teilnehmerzahl, Abstandsregeln und Co.

Unter strenger Beachtung der Abstandsregeln und Sicherheitsvorkehrungen wurde ein Hygienekonzept entwickelt, das die Basis für die jetzt beginnenden Kurse darstellt. „Wir haben alles möglich gemacht, um unsere Ausbilder*innen und vor allem auch unsere Teilnehmenden vor einer Ansteckung zu schützen“, so Bettina Plankenhorn, Kurskoordinatorin beim DRK-Kreisverband. So wurden beispielsweise Teilnehmerzahlen reduziert, Tische aus dem Seminarraum entfernt und die Stühle mit Abstand aufgestellt.
Alle Materialien werden zudem während des Lehrgangs mehrmals desinfiziert. Pausen zum Lüften sind ebenfalls vorgesehen. Zudem müssen alle Anwesenden während des Lehrgangs einen Mund/Nasen-Schutz tragen sowie Einmalhandschuhe bei praktischen Maßnahmen. Desinfektionsmittel für die Hände stehen natürlich ausreichend bereit.

Zahlreiche Kurse für Bad Urach, Reutlingen und Metzingen

Weitere Termine sind für Mitte Juli angekündigt, unter anderem am Dienstag, 14. Juli, und Mittwoch, 15. Juli, in Bad Urach, am 18. Juli in Münsingen und am 25. Juli in Reutlingen. Aller weiteren Termine unter anderem für Metzingen, sind auf der DRK-Internetseite einsehbar.