Tübingen Erfolgsgeschichte made in Tübingen

Tübingen / swp 13.07.2018

Vor über 30 Jahren erkannten Mitarbeiter der Walter AG bereits die Bedeutung der Digitalisierung und zwar in Bezug auf Werkzeugdaten. Vor 25 Jahren ging daraus die TDM Systems GmbH hervor, die ihr Jubiläum kürzlich, unter dem Motto „Family & Friends“, gebührend feierte.

Peter Schneck, seit fünf Jahren Geschäftsführer von TDM Systems und seit 38 Jahren im Konzern und an der Entwicklung der Walter Softwarelösung von Anfang an maßgeblich beteiligt, lobte in seiner Rede den Mut der sechs Gründungsmitglieder. Jürgen Auer, Harald Kaiser, Achim Müller, Uwe Sauer, Gunther Schellenberg und Uwe Schütze, die heute alle noch in wichtigen Positionen bei TDM Systems tätig sind, sahen früh, welches Potenzial Werkzeugdatenmanagement und Digitalisierung in der Zukunft haben werden und wagten den Buy-out Anfang der 1990er Jahre, trotz Wirtschaftskrise.

„In 25 Jahren hat sich TDM Systems vom Start-up zum globalen Benchmarkt entwickelt“, sagte Peter Schneck bei seiner Begrüßung der TDM Systems Mitarbeiter, ihrer Familien und Freunde. „Wir sind die Pioniere der Werkzeugdatenverwaltung. Wir haben in den 90er Jahren mit unserer Software die Fertigungsbranche revolutioniert und treiben die Branche heute, in Zeiten von Industrie 4.0, weiter an.“

1993 begann TDM Systems, damals wie heute auf dem Gelände von Walter ansässig, mit zehn Mitarbeitern. Heute sind es 115, davon mehr als zehn Prozent Auszubildende, die „uns stark und zukunftsfähig machen“, betonte Schneck. Er ist sich sicher „mit unseren tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Unterstützung unseres Mutterkonzerns Sandvik schreiben wir unsere Erfolgsgeschichte made in Tübingen fort.“

Über TDM Systems

Die TDM Systems GmbH, Tübingen, ist seit über 25 Jahren der führende Anbieter von Tool Data Management im Bereich der Zerspanung.
Mit der Tool Lifecycle Management-Strategie fokussiert TDM Systems vor allem die Prozessoptimierung durch optimale Werkzeugeinplanung und -bereitstellung.
Die Erstellung und Editierung von Werkzeugdaten und Grafiken, die Integration von Werkzeug Know-how und 3D-Grafiken in die CAM-Planung sowie die Organisation des kompletten Werkzeugkreislaufes auf Shopfloor-Ebene zählen zu den drei Kernkompetenzen von TDM Systems und bilden die Säulen der TLM-Strategie.
Als Kompetenz-Center innerhalb der Sandvik Group kann TDM Systems auf das Know-how verschiedener Werkzeughersteller bei der Entwicklung seiner Softwareprodukte zurückgreifen.
Mehr unter www.tdmsystems.com im Netz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel