Reutlingen/Stuttgart Enorme Verantwortung

Ausgezeichnete RSV-Busfahrer (von links): Mustafa Sarac, Mehmet Cirganis, Sherif Gashi, Ali Awwad, Dimitrios Gioftsiou, Dimitrios Psarris, Mustafa Baykan, Yüksel Bayraktar, Tuna Yavuzcan, Andreas Braniek und Benziane Mehidi.
Ausgezeichnete RSV-Busfahrer (von links): Mustafa Sarac, Mehmet Cirganis, Sherif Gashi, Ali Awwad, Dimitrios Gioftsiou, Dimitrios Psarris, Mustafa Baykan, Yüksel Bayraktar, Tuna Yavuzcan, Andreas Braniek und Benziane Mehidi. © Foto: WBO
Reutlingen/Stuttgart / SWP 04.12.2015
Bei der Tagung des Verbands Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen (WBO) in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle wurden jetzt Busfahrer für ihr sicheres und unfallfreies Fahren ausgezeichnet.

Bei dem Auszeichnungsreigen in der Hanns-MartinSchleyer-Halle waren auch elf Fahrer der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft (RSV) mit dabei. Lob und Anerkennung gab es für fünf Jahre unfallfreies Fahren und für vorbildliches Verhalten gegenüber Kunden und Fahrgästen. Seit nunmehr 26 Jahren sind fast 10 000 dieser begehrten Auszeichnungen verliehen worden.

Die Auszeichnung "Sicher & Unfallfrei" ist die Anerkennung dieser Fahrer für ihr umsichtiges und vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr, heißt es in einer Mitteilung. Mit hoher Konzentration, gutem Reaktionsvermögen und viel Geduld sorgen sie dafür, dass ihre Fahrgäste jeden Tag sicher befördert werden und wohlbehalten ihr Fahrtziel erreichen.

Nur wer als Fahrer in den letzten fünf Jahren unfallfrei gefahren und während dieser Zeit ununterbrochen für dasselbe Busunternehmen tätig gewesen ist, darüber hinaus auch noch an mindestens einer Fahrerschulung in den letzten zwei Jahren teilgenommen und sich durch sein vorbildliches Verhalten besonders hervorgetan hat, kann diese Auszeichnung erhalten. Die Busfahrer von der RSV freuen sich über die Auszeichnung. Die Verantwortung, die der Beruf des Busfahrers mit sich bringt, ist enorm. Die Fahrer sind für die Fahrgäste erster Ansprechpartner vor Ort und das Aushängeschild der RSV. Die Sicherheit der Fahrgäste hat für die Busfahrer der RSV höchste Priorität. Hohe Sicherheitsstandards der Busse und eine umfassende Aus- und Weiterbildung der Fahrer zeigen ihre Wirkung. Nicht durch Zufall, so RSV-Geschäftsfüher Mark Hogemüller, ist der Bus das sicherste Verkehrsmittel, vor der Bahn, dem Flugzeug und dem Pkw.