Die Eninger Steige zwischen der Achalmgemeinde und Würtingen ist voraussichtlich ab Freitag, 17. Juli, wieder geöffnet. Dieses Datum nannte Bürgermeister Alexander Schweizer in der Gemeinderatssitzung am Montagabend, wenn auch nur unter Vorbehalt.

Eröffnung am 16. Juli im kleinen Kreis

Das Regierungspräsidium Tübingen hat die Gemeinderäte aus Eningen und St. Johann zu einer Eröffnung im kleinen Kreis am 16. Juli eingeladen. An dem Nachmittag soll auch Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Herrmann anwesend sein, sagte Schweizer. In den frühen Morgenstunden des Folgetages solle die Steige dann für den Verkehr freigegeben werden.
Für die Sicherung der Strecke wurden in den Setzungsbereichen mehrere Bohrpfahlwände zur Stabilisierung der talseitigen Böschung der Straße errichtet. Parallel hierzu wird die Fahrbahn der Landestraße zwischen Eningen und der Albhochfläche erneuert. Die Baukosten belaufen sich laut Regierungspräsidium auf rund 3,6 Millionen Euro.