Reutlingen Ein Abenteuerspielplatz mitten in der Stadt

Eindeutiger Favorit am gestrigen Mittwoch: In diesem Sandkasten können sich die Kinder auf die Suche nach Halbedelsteinen begeben.
Eindeutiger Favorit am gestrigen Mittwoch: In diesem Sandkasten können sich die Kinder auf die Suche nach Halbedelsteinen begeben. © Foto: Ralf Ott Foto: Ralf Ott
Reutlingen / RALF OTT 28.07.2016

Premiere am neuen Standort: Die von der Reutlinger Stadtmarketing und Tourismus GmbH (StaRT) bereits zum sechsten Mal organisierte Kinderspielanlage wurde heuer zum erstmals im Bürgerpark an der Echaz aufgebaut. Von Montag bis Samstag können dort jeweils von 13 bis 18 Uhr Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren echte Edelsteine im Sandkasten suchen, mit Bobbycars umherkurven beziehungsweise an der Tankstelle halten und sich an einer Feuerwehrspritze oder der Wasserspielbahn vergnügen. Neu in diesem Jahr ist – nicht zuletzt aufgrund des größeren Platzangebots am neuen Standort – ein zweiter Sandkasten als Baustelle, in den ein Fahrzeugpark mit Baggern und Tiefladern bereit steht. Der Eintritt in den Vergnügungspark kostet einen Euro, Eltern müssen nichts bezahlen. Diese können sich zum Beispiel auf Liegestühlen erholen oder in der benachbarten Gastronomie – die ab August in Betrieb geht – mit Getränken und Speisen versorgen. „Das Gelände wurde aus Sicherheitsgründen umzäunt“, erläuterte gestern StaRT-Geschäftsführerin Tanja Ulmer. Dabei hatte das für d den Aufbau und das Gros der Betreung verantwortliche Team mit Achim und Tina Kränke sowie Alex und Melanie Maier nicht zuletzt die nahe Echaz im Blick. Ihren Probelauf hat die Anlage Anlage gestern schon bestanden, als 42 Kinder aus dem Kindergarten Regenbogen in der Hederstraße sowie 7 weitere aus dem Kindergarten Nürtingerhofstraße die Anlage offiziell in Betrieb nahmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel