Eningen Ein Abend zur Vorbereitung aufs Tauffest

SWP 11.03.2014

Die evangelische Kirchengemeinde Eningen lädt erstmalig zu einem "Tauffest" am 26. April, 14 Uhr, in die Andreaskirche ein. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die gern zur christlichen Kirche gehören möchten, aber nicht getauft sind, können an diesem Tag die christliche Taufe empfangen. Es gebe ganz unterschiedliche Gründe, nicht getauft zu sein, sagt Pfarrer Johannes Eißler. "Manchmal standen eine Krankheit oder andere familiäre Krisen im Weg. Manche Eltern wollen auch, dass sich ihre Kinder für die Taufe selbst entscheiden. Manche Erwachsene sind vielleicht in der ehemaligen DDR aufgewachsen, wo die Taufe nicht hoch im Kurs stand. Anderen war es vielleicht unangenehm, bei einer Taufe im Gemeindegottesdienst so im Mittelpunkt zu stehen", heißt es im Schreiben der Kirchengemeinde. Alle Interessierten sind zu einem Informations- und Vorbereitungsabend am Freitag, 14. März, 19.30 Uhr, ins Andreasgemeindehaus, Hauptstraße 66, eingeladen.

Übrigens wird am 26. April zeitgleich in der Reutlinger Marienkirche ein ähnliches Tauffest angeboten. Im Jahr 2011, das die evangelische Kirche in Deutschland zum "Jahr der Taufe" ausgerufen hatte, wurden bundesweit in vielen Städten solche Tauffeste gefeiert.

In Karlsruhe waren damals an einem Tag über hundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene getauft worden. KURZFASSUNG:]