Eningen Edeltraud Willjungübernimmt die Leitung Nachfolgerin von Monika Draeger bei der Volkshochschule in Eningen

Eningens Bürgermeister Alexander Schweizer (rechts) und Dr. Ulrich Bausch (links), Geschäftsführer der VHS RT, mit Edeltraud Willjung, Thomas Becker (VHS RT, zweiter von links) und Hauptamtsleiter Albrecht Fausel (zweiter von rechts). Foto: Privat
Eningens Bürgermeister Alexander Schweizer (rechts) und Dr. Ulrich Bausch (links), Geschäftsführer der VHS RT, mit Edeltraud Willjung, Thomas Becker (VHS RT, zweiter von links) und Hauptamtsleiter Albrecht Fausel (zweiter von rechts). Foto: Privat
Eningen / SWP 25.07.2012

Viele Jahre lang hat Monika Draeger die Volkshochschularbeit in der Achalmgemeinde organisiert. Jetztübernahm Edeltraud Willjung die Leitung. Wie ihre Vorgängerin arbeitet sie in der Bücherei und kümmert sich zusätzlich um die Bildungsarbeit in Eningen. Edeltraud Willjung hat an der Reutlinger Hochschule Fertigungswirtschaft studiert und widmet sich seit zwei Jahrzehnten der Malerei. Und das in hoher Qualität: Zur Zeit hat sie eine Einzelausstellung in der Galerie Gutekunst in Reutlingen. Im nächsten Semesterprogramm wird sie als Dozentin der zur VHS gehörenden Jugendkunstschule auch Malkurse für Kinder und Jugendliche anbieten.

Gespannt sein darf man auch auf das Kunst-Backbuch"Raffiniertes Kleingebäck" mit traditionellen donauschwäbischen Rezepten, das im Oktober erscheint. Im nächsten Semester wird Willjung auch Backkurse bei der VHS anbieten.

Eningens Bürgermeister Alexander Schweizer und Dr. Ulrich Bausch, Geschäftsführer der betreuenden Volkshochschule Reutlingen, waren sich bei der offiziellen Amtseinführung sicher, dass Edeltraud Willjung beste Voraussetzungen mitbringt. Auch Thomas Becker von der Reutlinger VHS und Eningens Hauptamtsleiter Albrecht Fausel sind überzeugt, dass die"Neue" zusammen mit ihrer Stellvertreterin, Bücherei-Leiterin Karin Bähr, die Volkshochschul-Arbeit fortsetzen und mit neuen Akzenten bereichern wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel