Eningen Dritter Platz für Lito

Eningen / SWP 29.04.2014

Ute Weinmann und ihr Malinois Lito von Löwenfels gingen bei der Kreismeisterschaft des Bezirks Mittlere Alb in der Sparte Fährtenhunde (FH2) an den Start. Mit 92 Punkten erreichten sie den dritten Platz.

Ausrichter der Veranstaltung war der Verein der Hundefreunde Albstadt-Ebingen, der das Fährtengelände zur Verfügung stellte. Für alle sieben Teilnehmer aus dem gesamten Bezirk konnten die Fährtenleger ein einheitliches Gelände (Acker mit Fruchtbewuchs) zur Verfügung stellen.

Wie schon in den letzten Jahren konnte sich auch diesmal wieder der Kreisgruppenübungsleiter Klaus Knösel auf die Eninger Fährtenleger Anke Mader, Oliver Bihl und Björn Allgeier verlassen. Die Verleitungen legte der Eninger Tim Meschner.

Leistungsrichter Markus Leyer, der aus Bad Schönborn angereist war, attestierte allen Teilnehmern eine gute Arbeit.

Dem Eninger Team Ute und Lito machte nur der Wind etwas zu schaffen. Der sehr trockene Boden war kein Problem. Der teilweise sehr starke Wind blies Lito manchmal zu viel Geruch aus unterschiedlichen Richtungen in die Nase. Das verleitete ihn dazu, sich häufiger zu vergewissern, ob er noch auf der richtigen Fährte ist. Am Ende der recht großen Fährte bewertete der Leistungsrichter Litos Sucharbeit mit der Note sehr gut und 92 Punkten. Platz drei für Lito von Löwenfels ist ein guter Start in die diesjährige Sportsaison.

Info Bilder zur Kreismeisterschaft sind unter www.vdh-eningen.de zu sehen.